Welpenseite
zurück zur Historie

Die Hundeschule Assmann gibt es in Lampertheim nicht mehr, aber...
...damit Sie aber einen Anhaltspunkt haben, auf was Sie bei der Suche nach einer gut gemachten Welpenstunde achten sollten,
habe ich diese Seite für Sie stehen gelassen.
 
Bei der Eingewöhnung des Welpen oder zur Anschaffung bzw. besonders vielen Fragen biete ich Ihnen auch in 2013 Einzelstunden an.
 
Gut geführte Prägespielstunden sind für Welpen (8. - max. 18.Woche) besonders wichtig.
Hier lernen die Kleinen ihre Artgenossen und die Umwelt fröhlich und selbstbewußt kennen,
unterstützt von akustischen und optischen Abwechslungen.
Während die Welpen sich im freien Spiel und dennoch betreut entfalten können,
beantworte ich Ihre Fragen und gebe Tipps für den Alltag mit dem Welpen.
 
In den diesen Welpenprägespielstunden wird zunächst das Sozialspiel unter Artgenossen gefördert und betreut,
aber auch erste Bindungsspiele und leichte Übungen stehen in jeder Stunde auf dem Programm.
Die optimale Begleitung durch die sensible Phase.
 
So erleben die jeweiligen Mensch-Hund-Teams das Spiel- und Rudelverhalten
sowie gemeinsame leichte Übungen zur Festigung der Bindung.
 
 
Die Welpen-Prägespielstunde
setzt sich zusammen aus:
freiem, betreuten Spiel in abwechslungsreicher Umgebung....
-
-
Betreut und erzogen werden die Welpen auch von Biene und Willie,
meinen beiden Terriern, die den Besitzern herrlich vor Augen führen,
wie Hundeerziehung im Rudel tatsächlich funktioniert:
-
Biene lässt sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen und Willi schaut, ob es da auch nicht zu grob zu geht.
 
Gut geschulte Kindergärtner mobben nicht
und stehen während der Übungsstunde immer in Abstimmung mit ihrem Besitzer.
Auch das muss gut gelernt sein.
 
Desweiteren wird auch schon im Mensch-Hund-Team geübt:
erste Abrufübungen...
-
 
...Leinenführigkeitsübungen auf Vertrauensbasis...
 
...wechslender Entdeckungsparcours zur Bindungsintensivierung...
-
-
 
Es besteht immer die Möglichkeit Fragen
zur Eingewöhnung, Erziehung und dem Lernprinzip von Welpen zu stellen.
 
Da wir alle Hunderassen ernst nehmen,
haben wir zwei extra abgeteilte Wiesen
für Kleinstrassen oder ängstliche Welpen geschaffen.
 
(z.B. Chihuahua, Jack Russell Terrier, Zwergpudel, Toy Terrier uva.)
 
Damit diese zusammen mit anderen Welpen alles Wichtige erlernen können,
was sie für ein gesundes Sozialverhalten brauchen,
dabei aber vor den größeren, tolpatschigen Rassen gesichert sind,
bieten wir eine otpimale Lösung an.
Zwei extra abgeteilte Flächen neben der Hauptwiese, ermöglichen,
dass zwar die Nähe und das Kennenlernen
größerer Rassen stattfindet, die Welpen aber geschützt sind.
 
So werden auch die Kleinst-Rassen auf den
späteren Kontakt mit allen anderen Artgenossen optimal vorbereitet.
 
Denn Achtung: das Fehlen von kontrolliertem, betreuten Kontakt mit gleichaltrigen Artgenossen,
fremden Personen, alltäglichen Dingen, in dieser Entwicklungsphase,
kann zu schwerwiegenden Problemen beim heranwachsenden Hund führen.
 
Diese sehr wichtige Phase im Leben eines jeden Hundes verhilft ihm
zu gesundem Sozialverhalten im Umgang mit Menschen und Tier.
Ihre Familien werden selbstverständlich miteinbezogen.
Die Präge- und Sozialisationsphase endet mit ca. 4 Monaten.
 
Bis dahin lernt der kleine Hund lebenswichtige Verhaltensweisen wie z.B.
Grenzen setzen, Ängste überwinden, Konfliktvermeidung,
Beißhemmung, Kommunikation uvm.
die später kaum oder garnicht nachholbar sind.
 
Eine gut betreute, gut moderierte Welpenprägespielstunde hat aber wiederum nichts
mit strengen Unterordnungsübungen und grober Leinenführigkeit zu tun.
Wir leiten spielerisch die Besitzer und ihre Welpen bei gemeinsamen Übungen an.
 
Lassen Sie Ihrem Hund bitte Zeit, für eine glückliche "Kinderstube".
Unsere Hundekurse richten sich immer speziell nach den jeweiligen
Alters- Entwicklungsstufen der Hunde.
.
 
Selbstverständlich betreuen wir Sie, die Familie und Ihren Welpen
gerne auch im Einzelunterricht
(Welpenfrüherziehung bzw. Eingewöhnung),
damit von Anfang an alles richtig läuft.
 
Oooooch - schon ist die Stunde wieder um.......blööööd
(meint Leo, die noch kleine Bordeaux Dogge)
 
zur Historie

© copyright 2013 by petra assmann