Rüpelgruppen-Seite
zurück zur Historie

Die Hundeschule Assmann gibt es in Lampertheim nicht mehr, aber...
...damit Sie aber einen Anhaltspunkt haben, auf was Sie bei der Suche nach einer gut gemachten "Rüpelgruppe" achten sollten,
habe ich diese Seite für Sie stehen gelassen.
 
Rüpel:
bedeutet in diesem Zusammenhang nicht grob, aggressiv oder gar gefährlich,
sondern einfach nur flegelhaftes oder pubertäres Benehmen, dieser Altersklasse entsprechend.
Es gibt aber selbstverständlich auch Hunde in diesem Alter, die völlig unproblematisch sind
und bei uns einfach nur ein tolles Weiterbildungstraining mit ihren Besitzern bekommen.
 
Das war unsere Rüpelgruppe (8 - ca. 15. Monat)
im Anschluß an den Junghundekurs
Mit Geduld, Ruhe und Spaß wird an der Beziehung und Erziehung des Hundes
in dieser meist anstrengenden Alterklasse gearbeitet.
Vom Bull Mastiff über Bordeaux Dogge, vom Magya Viszla, Rauhhaardackel bis zum Havaneser,
vom Entlebucher über Berner Seenenhund bis zum Airedale oder Jack Russell Terrier,
alle Rassen und Mischlinge lernen durch die
Schulung und Betreuung der Besitzer
fröhliche, freundliche Hausgenossen und folgsame Begleithunde zu werden,
und sich auch im freien Spiel sozial zu verhalten.
Jeder Trainingsauflug/-stunde wird unterschiedlich gestaltet und
mit Wiederholungsübungen abwechslungsreich belebt.
Auch freies, kontrolliertes Sozialspiel mit Abrufübungen
steht immer wieder auf dem Lernplan:
Freifolgetraining
Bindungs-Vertrauensübungen
für alle Rassen
Training auch im Aussenbereich
Es beinhaltet theoretischen Unterricht, Gehorsamstraining in der Gruppe, in alltäglichen Reizsituationen im Außenbereich
sowie das kontrollierte Spiel, Rangordnungstipps begleitend durch die pubertäre Phase.
 
 
zurück zur Historie

© copyright 2013 by petra assmann