ZURÜCK

Um meinen eigenen sowie meinen Kundenvierbeinern

im Training so eine richtige Freude zu machen,

backe ich gelegentlich selber Leckerlies.

Da weiss ich, dass die Zutaten eine hohe Qualität haben und dass sie den Hunden

wirklich gut schmecken.

Als besondere Belohnung für besondere Leistungen!


01 Leberstreifenkekse:

500 g Rinderleber (durch den Fleischwolf mahlen)

400 g Weizenvollkornmehl oder grobe Haferflocken (oder beides gemischt)

3 - 4 Eier

etwas Leinöl

1 geriebene mittelgroße Karotte

Alles zu einem Teig verarbeiten. Eventuell mit etwas Öl streichfähiger machen.

Backpapier aufs Blech legen und den Teig komplett darauf verteilen/verstreichen.

Bei 170 Grad ca. 45 - 60 Minuten (oder etwas länger) komplett durchbacken.

In Streifen schneiden und zum Training immer nur kleine Stücke abbrechen.

Die Streifen kann man sehr gut einfrieren und bei Zimmertemperatur auftauen lassen.


02 Rentierkekse:

1 Dose BOZITA Rentierfleisch (635 g Dosenfutter)

400 g Weizenvollkornmehl (oder Haferflocken)

2 Eier

etwas Pflanzenöl

Alles zu einem Teig verarbeiten. Eventuell mit etwas Öl streichfähiger machen.

Backpapier aufs Blech legen und den Teig komplett darauf verteilen/verstreichen.

Bei 170 Grad ca. 45 - 60 Minuten (oder etwas länger) komplett durchbacken.

In Streifen schneiden und zum Training immer nur kleine Stücke abbrechen.

Die Streifen kann man sehr gut einfrieren und bei Zimmertemperatur auftauen lassen.


© Copyright Petra Assmann

ZURÜCK